BERLIN – Bahnhöfe – Wannsee

Repost vom 01.12.2019

Als ich in Berlin bei meiner Familie war, wurde ich gefragt was wir unternehmen wollen. Vielleicht shoppen ? Nein. Bei der Ankunft am Bahnhof ist mir diese alte wunderschöne Tür aufgefallen. Und schon war klar, das wird eine Reise durch die Bahnhöfe von Berlin. Los geht-´s……..

Wannsee ist ein Ortsteil im Bezirk Steglitz-Zehlendorf von Berlin, der im äußersten Südwesten der Stadt liegt und gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen.

Der zum größten Teil zwischen Seen gelegene Ortsteil ist ein beliebter Ausflugsort für viele Berliner und Touristen. Den Hauptbereich bildet eine Insel. Sie ist heute über fünf Brücken zu erreichen: Die Wannseebrücke, die Alsenbrücke, die Hubertusbrücke, die Parkbrücke und die Glienicker Brücke. Ein kleiner Teil dieser „Wannsee-Insel“, die Siedlung Klein Glienicke, gehört zu Potsdam.

Zum Ortsteil gehören unter anderem die Ortslagen Heckeshorn, Krughorn, Albrechts Teerofen, Kohlhasenbrück und Steinstücken sowie die Pfaueninsel und der Hauptort Stolpe mit dem historischen Zentrum des Ortsteils, ebenso die ehemaligen Villenkolonien Alsen und Wannsee. 

Das Foto zeigt einen bemalten Wasser-Hydrant am Bahnhof Wannsee.

Mal anders aufgehübscht wurde dieses  Foto als Magazine Cover. Weitere werden folgen. Bis bald. Viele Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.